Hello world!

Es war einmal ein schelm …
Till Eulenspiegel erzählt aus seinem Leben – und das ist bunt und abwechslungsreich wie die Musik, die dazu erklingt. Till erzählt und erlebt seine Abenteuer mit Worten, Händen und Füßen – und mit seiner Geige. Tills Papa spielt übrigens Kontrabass, der auch gleich als Pferd verwendet wird. Außerdem gibt’s da noch verschiedene andere Personen in Tills Leben – und eine Klarinette, ein Horn und ein Fagott…
Musik zum Erleben und Mitmachen
Durch ein äußerst abwechslungsreiches Konzept, bei dem Musik, Text und Schauspiel untrennbar miteinander verflochten werden, sind Tills Streiche in Richard Strauss’ Sinfonischer Dichtung unmittelbar erkenn- und erlebbar – und das kann beim musikbezogenen Ratespiel auch gleich bewiesen werden.
Richard Strauss:
Till Eulenspiegels lustige Streiche
Für Kinder unterschiedlicher Altersstufen Dauer: 1 Schulstunde, auf Wunsch auch mit musikalisch vertiefendem Workshop
Violine: Florian Hasenburger Kontrabass: Sebastian Rastl Klarinette: Gregor Narnhofer Horn: Klaus Leherbauer Fagott: Matthias Kronsteiner

No Responses

Leave a Reply




Top